FAQ

Häufig gestellte Fragen:

Welche Öffnungszeiten bietet das Kulturforum mit seinen verschiedenen Einrichtungen?

Das Kulturforum ist
Montag bis Freitag von 10:00 bis 20:00 Uhr und
Samstag von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.
Die einzelnen Einrichtungen haben innerhalb dieser Zeit verkürzte Servicezeiten.
Hier finden Sie die Zeiten aufgeschlüsselt:
http://www.kulturforum-hanau.de/wir/050302/index.html

Was kostet ein Leseausweis?

Die Jahresgebühr für Personen ab 18 Jahren beträgt weiterhin 24 Euro. Neu ist die Möglichkeit, einen zweiten Bibliotheksausweis für eine Person mit derselben Meldeadresse zu erwerben. Die Zweitkarte kostet 12 Euro. Diese ermäßigte Jahresgebühr gilt ab sofort auch für Studierende, Schülerinnen und Schüler ab 18 Jahren. Weitere Personenkreise mit Recht auf eine ermäßigte Jahresgebühr von 12 Euro sind schwerbehinderte Personen mit einem amtlichen Ausweis, Bezieher von Sozialleistungen, Inhaberinnen und Inhaber einer Ehrenamtscard, Auszubildende, Absolventinnen und Absolventen des Bundesfreiwilligendienstes, des freiwilligen Wehrdienstes, eines freiwilligen sozialen, kulturellen oder ökologischen Jahres so wie Au-pairs. Die Leserinnen und Leser werden gebeten, bei einer Anmeldung Nachweise für ihren Status bereit zu halten, um eine ermäßigte Jahresgebühr zahlen zu können. Es ist immer noch möglich, einen Schnupperausweis für 3 Monate zu erhalten. Dafür gilt der Preis von 7 Euro, und nach Ablauf der 3 Monate kann der Schnupperausweis entweder um weitere 3 Monate für 7 Euro oder um ein Jahr für die jeweilige Jahresgebühr verlängert werden. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre, Inhaberinnen und Inhaber des Hanau-Passes, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst sowie Bedienstete des Studienseminars Hanau so wie Bildungseinrichtungen können weiterhin kostenlos Medien leihen.

Wo kann ich mit dem Regionalen Bibliotheksausweis ausleihen?

Zu dem normalen Bibliotheksausweis bietet die Stadtbibliothek Hanau den Regionalen Bibliotheksausweis, oder auch Bibliotheksausweis Main-Kinzig an. Der Bibliotheksausweis Main-Kinzig ist ein gemeinsamer Nutzungsausweis der Stadtbibliotheken Hanau und Bruchköbel und dem Medientreff Rodenbach. Statt in jeder teilnehmenden Bibliothek Jahresgebühren zu zahlen, kann in einer Bibliothek eine einmalige Jahresgebühr von 30 Euro gezahlt werden. Das gesamte physische und digitale Angebot aller drei Bibliotheken steht den Nutzerinnen und Nutzern damit zur Verfügung. Die ermäßigte Jahresgebühr von 15 Euro für den Regionalen Bibliotheksausweis gilt für Studierende, Schülerinnen und Schüler ab 18 Jahren, Auszubildenden, Absolventinnen und Absolventen des Freiwilligendienstes und des freiwilligen Wehrdienstes und eines freiwilligen sozialen, kulturellen oder ökologischen Jahres, Au-Pairs, schwerbehinderte Personen mit amtlichem Ausweis, Bezieher von Sozialleistungen und Inhaberinnen und Inhaber einer Ehrenamtscard . Vorhandene Bibliotheksausweise aus einer der beteiligten Bibliotheken können in den Regionalen Bibliotheksausweis umgetauscht werden. Weitere Informationen zum Regionalen Bibliotheksausweis finden Sie unter www.bibliotheken-main-kinzig.de.

Stehen weitere Veranstaltungsräume zur Verfügung, die angemietet werden können?

Neben dem Lesecafé besteht auch die Möglichkeit, den angrenzenden Veranstaltungsbereich zu mieten. Beides liegt mitten im Kulturforum und steht während der Öffnungszeiten für die Besucherinnen und Besucher zur Verfügung. Für Veranstaltungen außerhalb der Öffnungszeiten sprechen sie bitte den Betreiber des Lesecafés oder die Stadtbibliothek an.

Gibt es einen Spind? Und wenn ja was kostet dieser?

Mit dem neuen RFID-Leseausweis können die Schließfächer im Erdgeschoß und im 2. Obergeschoß während des Aufenthalts im Kulturforum gebührenfrei genutzt werden.

Ist es erlaubt, in der Bibliothek mitgebrachte Speisen und Getränke zu verzehren?

Im Lesecafé können Sie sich Kaffee für 1€ kaufen und es gibt die Möglichkeit, ihre Behälter mit Wasser zu füllen. Bitte essen und trinken Sie nicht im Bibliotheksbereich. Im Lesesaal des Portals Stadtgeschichte ist Essen und Trinken strikt verboten.

Wie funktioniert die „Onleihe“?

Die sogenannte „Onleihe“ bietet ergänzend zur Stadtbibliothek elektronische Medien. Auf der Internetseite www.onleiheverbundhessen.de gibt es ein kontinuierlich wachsendes Angebot an elektronischen Büchern, Zeitschriften, Hörspielen, Musik und Videos. Um diese ausleihen zu können, ist nur der Leseausweis und das zugehörige Passwort aus der Bibliothek erforderlich. Nach der erfolgreichen Anmeldung können die Medien für 14 (eBooks) bzw 7 (eMusic, eVideo) Tage ausleihen. Zeitungen stehen einen Tag zur Verfügung. Eine Rückgabe nach Ende der Leihfrist ist nicht notwendig, ein sogenanntes „Digitales Rechtemanagement“ sorgt dafür, dass nach Ablauf der Frist das Dokument nicht mehr geöffnet werden kann. Eine Verlängerung der Leihfrist ist nicht möglich. Um das Medium über die Frist hinaus zu nutzen, ist ein neues Ausleihen notwendig.
Sie haben Fragen zur Onleihe? Wenden Sie sich an unsere Onleihe-Expertinnen: Lena Kleinert (lena.kleinert@hanau.de, Tel. 06181 - 98 252 23) und Angela Noe (angela.noe@hanau.de, Tel. 06181 - 98 252 54). Gerne können Sie einen Termin ausmachen, an dem Sie Ihre eigenen Geräte mitbringen und wir Ihre Fragen beantworten.

Ist es möglich, Räume zum Lernen reservieren?

Für kleine Lerngruppen (bis 5 Personen) steht der Raum „Meline Raabe“ im Sachbuchbereich der Stadtbibliothek zur Verfügung.
Der IT-Schulungsraum ist zwar vorrangig dem Medienzentrum vorbehalten, freie Kapazitäten können aber auch von Lerngruppen genutzt werden.
Eine Reservierung ist nach Rücksprache für Gruppen möglich.

Wieviele Internetplätze bietet die Stadtbibliothek und ist es möglich, einen Platz zu reservieren?

Es gibt zur Zeit 16 Internetplätze, die während der Öffnungszeiten des Kulturforums für 2 Stunden am Tag genutzt werden können. Eine Reservierung ist nicht möglich.

Ist das Kulturforum barrierefrei?

Ja! Alle Ebenen sind mit Aufzügen erreichbar. Auch aus der Tiefgarage kann man mit dem Aufzug in die Stadtbibliothek und in den Veranstaltungsbereich gelangen.
Zwischen den Regalen und den einzelnen Bereichen gibt es breite Wege für Rollstühle, Rollatoren und Kinderwagen.
Eine induktive Höranlage im Veranstaltungsbereich erleichtert Trägern von Hörgeräten das Hören.

Gibt es WLAN?

Kostenloses WLAN ermöglicht Ihnen den Zugang zum Internet mit Ihren eigenen Geräten. Und so einfach geht’s:

  • Verbinden Sie sich mit den Netzwerk „WLAN Kulturforum“
  • Öffnen Sie ihren Browser
  • Stimmen Sie den AGBs zu und schon kann es los gehen